Praktische Abfallsammler

Praktische AbfallsammlerEin praktischer Abfallsammler sollte heute in keiner Küche bzw. Wohnung fehlen. Da wir heutzutage nicht nur von unseren Gemeinden, sondern auch von unserem eigenen Bewusstsein her, angehalten werden, etwas für die Umwelt zu tun, sind Abfallsammler eine gute Möglichkeit dazu. Häufig muss der Müll in sehr viele Unterordnungen getrennt werden. Da ist es nicht immer einfach für jedes Teil das richtige Abfallgefäß zu finden.

Noch schwerer wird es jedoch, wenn es darum geht einen passenden Platz für diese Gefäße ausfindig zu machen. Vor allem, wenn man auf begrenzten Raum, zum Beispiel in der Küche oder in einer kleinen Abstellkammer, die Mülltrennung vorzunehmen hat. Genau für diesen Zweck bieten sich praktische Abfallsammler an.

Wie viel Platz habe ich für einen Abfallsammler?

In einer acht Quadratmeter großen Küche oder in einer noch kleineren Abstellkammer ist immer Geschick bei der Einrichtung gefragt. Auch ein passender Abfallsammler darf dabei nicht fehlen. Hat man nur wenig Platz zur Verfügung, muss man deshalb nicht auf einen Abfallsammler mit verschiedenen Unterteilungen verzichten. Es gibt Abfallsammler in nahezu allen Größen und Formen. Selbst für einen schmalen Platz zwischen Schrank und Wand gibt es zum Beispiel Abfallsammler in Schmetterlingsform, das heißt man hat die Möglichkeit zum Beispiel normalen Hausmüll von Biomüll auf gerade mal schlanken 30 Zentimetern stilvoll zu trennen.

Für welchen Müll möchte ich einen Abfallsammler?

Diese Frage sollte man sich vor dem Kauf eines Abfallsammlers genau überlegen. Denn wenn man speziell Papiermüll von normalem Hausmüll trennen möchte, benötigt man einen Abfallsammler, der auch ein ausreichend großes Volumen für diese beiden Kategorien an Müll bietet. Gerade Papiermüll ist in der Regel sehr sperrig, weswegen sich ein kleiner Abfallsammler für Papier schon fast ausschließt, da dieser ansonsten ständig geleert werden muss. Möchte man dagegen Hausmüll von Biomüll trennen, bietet sich ein Abfallsammler an, der ein größeres Volumen für den Hausmüll bietet und ein etwas kleineres Volumen für den Biomüll. Biomüll fällt in einem regulären Haushalt nicht so viel an wie normaler Hausmüll und er ist auch vom Volumen her selten so sperrig wie zum Beispiel Papiermüll.


*Abfallsammler für Schränke*
Kategorie Abfallsammler
Marke Hailo
65,66 € * inkl. MwSt.
Jetzt im Shop ansehen Bewertungen ansehen

* Preis wurde zuletzt am 15. Februar 2019 um 10:20 Uhr aktualisiert

Zur ökologischen Mülltrennung in der Küche ist der Raumspar-Tandem-S-plus Hailo TR Swing 50.3/29 m durch seine 3-fach-Trennung bestens geeignet. Das Fassungsvermögen der jeweiligen Mülleimer beträgt 1x 12 + 2x 8,5 Liter. Zusätzlich ist ein kleiner Inneneimer mit einem Biodeckel versehen. Ab einem 50 cm breiten Unterschrank mit Drehtür wird der Abfallsammler, egal ob rechts oder links anschlagende Tür, montiert.

Zur Müllreduzierung beitragen

Sie können das Problem der Umweltverschmutzung und Anhäufung von Verpackungsmüll positiv beeinflussen. Achten Sie bereits beim Einkauf auf die Müllreduzierung. Kaufen Sie möglichst Ihren Obst- und Gemüsebedarf auf dem Wochenmarkt. Damit sparen Sie an Verpackungsmaterial. Denn fast alles wird lose angeboten und der Abfallsammler wird nicht so schnell voll. Vorsichtig sollten Sie dennoch bei frischem Fleisch oder Fisch wegen der Verderblichkeit sein.

Vielleicht haben Sie eine Möglichkeit, die Milch direkt vom Bauern zu beziehen. Auch hier gibt es Möglichkeiten, Milch in Glasflaschen zu besorgen.Nehmen Sie zum Einkauf bereits von zuhause Taschen mit aktuellem Design mit. So sparen Sie das Nutzen von Plastiktüten und leisten einen Beitrag zu plastikfrei Leben. Ein kleiner faltbarer Nylonbeutel passt in jede noch so kleine Handtasche! Auf aufwendige Verpackung könnten Sie übrigens verzichten, wenn Sie Spaß und Zeit beim „Selberkochen der Gerichte“ haben. Auch beim Obsteinkauf kann Überlegung nichts schaden. Loses Obst spart sperriges Verpackungsmaterial und lässt sich schnell in der Einkaufstasche verstauen.

Produkte aus der Umgebung

Verhalten Sie sich beim täglichen Einkauf umweltbewusst. Bevorzugen Sie Produkte aus der Umgebung. So sind Sie sicherer vor chemischen Stoffen, die teilweise sehr kritisch beurteilt werden, da Forschungsergebnisse noch unzureichend vorhanden sind. Auch im Hinblick auf das Schleppen von Gewicht erleichtern Sie sich mit überlegtem Einkauf das Lastentragen.

Geld sparen – Rohrverstopfungen verhindern

Millionen von Euros geben deutsche Haushalte jährlich für WC – Reiniger, Duftsteine, feuchtes Toilettenpapier, Feuchttücher und für Rohrreiniger aller Art die Hilfe bei einem verstopften Abfluss versprechen, aus. In den meisten Haushalten sind die Ablagerungen im Abflussrohrsystem so extrem, dass nur noch ein Installateur helfen kann. Die entstehenden Kosten sind in meisten Fällen sehr hoch und mit Umdenken, aufklären so wie alternative Hausmittel lassen sich Rohrverstopfungen verhindern.

Nur das Beste auf dem stillen Örtchen

Das WC soll nach jedem Toilettengang hygienisch riechen und somit kommen Duftsteine im Einsatz. Einmal an die Toilettenschüssel eingehängt und schon lauert das Unglück. Mehrmals täglich werden Installateurunternehmen gerufen, weil heruntergespülte WC-Steine das Abflussrohrsystem verstopft haben. Übel riechende, organische Ablagerungen im Abfluss lassen sich mit heißem Wasser und ein paar Spritzer Essig bekämpfen.

Auch für das zarte Hinterteil ist nur das Allerbeste gut genug. Mehrlagiges Toilettenpapier, Feuchttücher oder feuchtes Toilettenpapier landen in die Toilettenschüssel, diese gehören in den Abfallsammler . Danach wird noch die Wasser-Spar-Taste gedrückt, um die Umwelt zu schonen und Wasser zu sparen. Perfektes Szenarium für die nächste, anbahnende Katastrophe.

Feuchttücher gehören in den Abfasllsamler

Herkömmliches Toilettenpapier und damit ist nicht das mehrlagige, samtweiche gemeint, beseitigt bei jedem Toilettengänger unerwünschte Spuren und löst sich nach kürzester Zeit im Spülwasser auf. Feuchttücher, mehrlagiges oder feuchtes Toilettenpapier dagegen bleiben tagelang im Abflusssystem stecken. Um noch das anbahnende Unglück zu fördern, wird die Wasser-Spar-Taste benutzt. Mehrmals wöchentlich kommen Installateure im Einsatz, weil mit zu wenig Wasser die Toilette gespült wurde. Selbst wenn auch nur ein Blatt Toilettenpapier benutzt wird, ist die Wasser-Spar-Taste tabu.

⇒  Das gehört nicht in die Toilette sondern in den Abfallsammler
• Öl- oder Fettreste
• Essensreste oder Lebensmittelabfälle
• Kaffeesatz oder Teebeutel
• Zeitungs- oder Schreibpapier
• Zahnseide
• Damenbinden, Slipeinlagen oder Tampons
• Taschentücher
• Haushaltstücher
• Einmal-Tücher
• Brillenputztücher
• Watte
• Wattestäbchen
• Windeleinlagen
• Plastik
• Zigarettenkippen
• Haare
• Rasierklingen
• Verdünner, Farbreste, Abbeizmittel, Spachtelmasse, Kleister oder Säuren
• Katzenstreu oder Vogelsand
• Medikamente
• Abschminkpads
• Kondome
• Babywindeln
• Spritzen
• Einmal-Waschlappen, Einmal-Unterwäsche oder Einmal-Handtücher
• Inkontinenzbinden

Damit diese Dinge nicht in die Toilette landen, gehört in jedem Badezimmer ein Abfalleimer. Hygienebeutel sollten besonders für Gäste immer zugänglich sein.


*Mülltrennsystem für die Wohnung*
Kategorie Abfallsammler
Marke Relaxdays
154,90 € * inkl. MwSt.
Jetzt im Shop ansehen Bewertungen ansehen

* Preis wurde zuletzt am 15. Februar 2019 um 23:39 Uhr aktualisiert

Dieses Mülltrennsystem ist besonders praktisch und vielseitig, ob Sie es nun im Flur, Kinderzimmer, Büro oder natürlich in der Küche nutzen möchten. Dank des Bewegungsmelders müssen Sie den Deckel nicht einmal berühren, um ihn zu öffnen. Dies erlaubt eine besonders hygienische Nutzung. Unerfreuliche Gerüche werden durch den Automatikdeckel in Schach gehalten.

Im unteren Teil findet sich eine herausfahrbare Halterung, die 2 Henkelmülleimer beherbergt. In diesen kann Biomüll genauso gut aufbewahrt werden wie kleinere Utensilien, beispielsweise Lappen oder Werkzeug. Die stählerne Optik des Ausziehmülleimers ist nicht nur schön, sondern macht das Reinigen leicht.

Edelstahl Mülltrennsystem mit Sensor im Detail

• Maße gesamt H x B x T: ca. 74,5 x 42 x 31,5 cm
• Fassungsvermögen der beiden Behälter: jeweils ca. 12 l
• Fassungsvermögen des obigen Gehäuses: ca. 37 l
• Material: Gebürsteter Edelstahl und Kunststoff
• Gewicht: ca. 7,9 kg
• Farben: silber, grau, schwarz, neongrün
• Betrieben mit 6 AA-Batterien (nicht enthalten)

3-facher Abfallsammler für die Küche
• Auch als Papierkorb im Büro
• Ideal für die Entsorgung von Biomüll
• Komplettes Abfallsystem
• Sensor für hygienische Nutzung
• Abfallkörbe auch als Aufbewahrungsbehälter praktisch

Hochwertiger Edelstahlmülleimer zum Ausziehen
• Geruchsdichte Entsorgung des Hausmülls
• Untere Halterung rollbar
• 6 gummierte Standfüße
• Verschiedenfarbige Kunststoffeimer
• Leicht zu reinigen

Lieferumfang
• 1 x Mülltrennsystem
• Mit Anleitung
• Dekorationsartikel sind nicht im Lieferumfang enthalten

Das ist der Abfallsammler in meiner Singeleküche, die Bilder sind nicht so besonders, aber besser bekomme ich es nicht hin. Dieses Mobile Mülltrennsystem ist einfach der Hammer. Vorher hatte ich hier drei Behälter zu stehen, jetzt genügt einer. Es passen übrigens auch handelsübliche Müllbeutel rein. Wer das Plastik-frei machen will, kann auf die Müllbeutel auch verzichten, die Behälter kann man einzeln entnehmen und auswaschen.



Körpereinsatz statt chemische Keulen

Es gluggst das Abflussrohr nach dem Wasser laufen oder das Spülwasser steigt während der Toilettenreinigung, dann ist das Abflusssystem verstopft.
Um einer Überschwemmung vorzubeugen, ist jetzt Körpereinsatz erforderlich. Auf chemische Keulen wie Rohr- und Abflussreiniger sollte der Umwelt zuliebe verzichtet werden. Die altbewährte Rohrreinigungsspirale, in jedem Baumarkt erhältlich, löst meistens das Problem. Wer keine Rohrreinigungsspirale zur Hand hat, zieht Klarsichtfolie über die Toilettenschlüssel.

Die Folie muss sehr straff sitzen und an den Seiten gut haften. Danach kräftig spülen, durch den entstandenen Unterdruck dürfte sich das Problem mit einem Ruck gelöst haben. Die altbewährte Saugglocke kommt bei Verstopfung von Handwaschbecken, Spülbecken oder der Badewanne zum Einsatz. Badewanne oder Becken mit Wasser füllen, den Überlauf mit einem feuchten Lappen abdichten und die Saugglocke fest auf das Abflussrohr setzen. Anschließend mit dem Griff kräftig pumpen (hoch und runter). Durch den entstehenden Druck löst sich die Verstopfung.

Das haben andere angesehen


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Ihre Bewertung
Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox an, dass Sie unseren Datenschutz anerkennen.

Ich erkenne die Datenschutzerklärung der Seite an.