Einen Römertopf kaufen

Römertopf kaufenEinen Römertopf kaufen ist ganz einfach wenn Sie im Nachhinein einige Dinge beachten. Im Römertopf oder in einem anderen Tontopf kann bei geschlossenem Deckel Fleisch, Fisch oder Gemüse in der Backröhre gegart werden. Einige hervorragende Rezepte für den Römer Topf finden Sie beim Hersteller. Die Nahrungsmittel werden bei trockener Hitze (etwa 200°) gebraten bzw. gebacken. Hierbei ist eine Zugabe von Fett oder Flüssigkeit in der Regel nicht erforderlich. Es sind aber immer die Angaben des Herstellers zu beachten.

Durch die geringe oder fehlende Zugabe von Fett und Flüssigkeit behalten die Lebensmittel ihre Inhaltsstoffe und ihr Aroma. Im Römertopf kann nichts anbrennen, selbst wenn sie einmal die vorgeschriebene Garzeit nicht einhalten. Ein Römertopf darf aber niemals direkt mit einer Wärmequelle in Berührung kommen. Das bedeutet dass sie den Römertopf niemals direkt auf eine Herdplatte stellen sollten, oder in der Backröhre direkt auf den Boden, das würde den Römertopf zerstören.

Der Römertopf wird immer in die kalte Backröhre geschoben, erst danach die Backröhre aufheizen.

Nachdem sie einen Römertopf kaufen

Vor dem ersten Gebrauch ist der Römertopf gründlich in heißem Wasser ab zu bürsten und anschließend etwa 30 min zu wässern, damit können sich die Poren des Topfes voll saugen. Der Topf besteht aus Naturton deren Eigenschaft es ist Wasser zu speichern und bei Hitzeeinwirkung langsam wieder abzugeben. Später wird der Topf vor jeder Benutzung etwa 10-15 min gewässert (Herstellerangaben). Die Reinigung des Topfes ist nur mit heißem Wasser ohne Zusatz von Spülmitteln vorzunehmen.

Da die Poren des Topfes Aromastoffe verschiedener Speisen sehr schnell aufnehmen, sollte der Topf jeweils nach etwa der achten bis zehnten Benutzung mit Wasser in der Backröhre ausgekocht werden. Es kann sein dass sich der Topf nach längerem Gebrauch etwas verfärbt. Die Zugabe von Essig oder Zitronensaft erhöht den Reinigungseffekt beim auskochen im Backofen. Die Kochzeit für das reinigen beträgt ca. 1 h bei 200 °C, anschließend den Topf gut abspülen mit klarem Wasser und gut an der Luft trocknen lassen.

Wenn Sie den Topf aus dem Backofen nehmen setzen Sie ihn bitte immer auf ein Tuch oder ein Holzbrett. Niemals auf eine kalte Unterlage stellen der Topf könnte platzen.

Warum sollten sie einen Römertopf kaufen

Die Vorteile von einem Römertopf  sprechen für sich. Die Lebensmittel werden auf natürliche Weise im Ton gegart. Durch das Garen im eigenen Saft benötigen Sie kaum zusätzliches Fett oder Flüssigkeit, dabei werden Nährstoffe und Vitamine weitestgehend erhalten. Im Römertopf brennt nichts an der Ofen bleibt sauber. Durch diese Garmethode wird der natürliche Geschmack der Speisen hervorgehoben. Kochen im Römertopf ist kinderleicht und gelingt wie von alleine. Die Speisen können direkt im Römertopf auf den Tisch gebracht werden da er sehr dekorativ ist. Somit steht dieser Topf für traditionelle und Moderne Ernährungstrends.

Römertopf Anleitung

Stellen Sie den gefüllten Römertopf in die Backröhre. Bei einem Elektroherd wird wie gewohnt die erforderliche Temperatur eingestellt. Das Thermostat des Backofens sorgt für langsames und schonendes Anheizen. Wählen Sie hierbei wie beim Backen die Einstellung mit gleichstarker Oberhitze und Unterhitze oder Umluft.

Die besten Temperaturen sind bei Oberhitze und Unterhitze 220 °C, bei Umluft 180 °C. Um eine schönere Kruste zum Beispiel bei Schweinebraten zu erreichen, ist es möglich zum Ende der Garzeit eine höhere Temperatureinstellung zu wählen. Es empfiehlt sich dabei den Deckel vom Römertopf zu entfernen und nur auf Oberhitze zu schalten. bei einem Gasherd der gleich von Anfang die volle Hitze erreicht beginnen Sie bitte mit Stufe drei (190 °C), stellen Sie den Gasherd nun bis zum erreichen der erforderlichen Temperatur jeweils im Abstand von 5 min um eine Stufe höher.

Ist der Römertopf auch für die Mikrowelle geeignet?

Sie können jeden Römertopf auch in die Mikrowelle stellen. die Handhabung des Topfes in der Mikrowelle ist die gleiche wie beim Garen im Backofen. Hierbei ist zu beachten das die Mikrowelle um einiges schneller arbeitet als ein Backofen, bleiben Sie also in der Nähe bis sie ein Gefühl für die neuen Garzeiten bekommen haben.

Rezepte für den Römertopf

Wie oben schon erwähnt gibt es ausreichend Rezepte für den Römertopf beim Hersteller wenn sie einen Römertopf kaufen. Von mir soll es an dieser Stelle trotzdem ein Rezept für Brathähnchen geben. Die Garzeit des Brathähnchen richtet sich nach der Größe, nach meinen Erfahrungen sind das ca. 75-90 min.

Zutaten: ein Esslöffel Butter, ein Esslöffel fein gehackte gemischte Kräuter, Salz, Pfeffer, einen Schuss Weißwein, einen Brühwürfel, etwas Paprika.

Zubereitung: das Huhn von innen und von außen waschen, trocken tupfen. In einem kleinen Topf die Butter verlassen und mit den Kräutern, Salz  Pfeffer und Paprika vermischen. Das Huhn damit von innen und von außen so dick wie möglich einstreichen. Wenn Sie etwas mehr Soße mögen, zwei Tassen Wasser dazu fügen und den Brühwürfel darin auflösen. Dazu gibt es bei mir Reis oder Kartoffeln.

 

Das haben andere angesehen